Collapsing Sphere
(Kollabierende Sphäre)


Das Applet ist eine Veranschaulichung zur Methode der "Kollabierenden Sphäre", mit der die tatsächlich beobachtete Quellverteilung bestimmt werden kann. Auf einer bewegten Oberfläche ist eine Quellstärke vorhanden. Die grünen Punkte zeigen die Positionen, von den die Signale ausgehen, die bei t=0 am Beobachter (kleines rotes Quadrat) ankommen.

Als Oberfläche kann eine Kreis oder ein Quadrat ausgewählt werden. Dies kann man sich als einen Schnitt durch die Oberfläche eines dreidimensionalen Körpers vorstellen (Kugel oder Würfel). x0 ist die Position der Oberfläche bei t=0 (Mitte bzw. Schwerpunkt). Für die Bewegung der Mitte gilt x=x0+u*t. Die y-Koordinate ist immer gleich Null. Die Beobachtungsposition ist mit (xb,yb) gegeben. Sie kann wie x0 und u über die Schieberegler eingestellt werden. Zu Beginn sollte u nicht zu groß gewählt werden. u=0 ist natürlich auch langweilig.

Die kollabierende Sphäre ist rot eingezeichnet. Die Animation wird mit den Knöpfen in der oberen Leiste kontrolliert. [t=0] stoppt die Bewegung und zeigt direkt den Zustand bei t=0. [Reset] geht zur Startzeit. Diese hängt von der gewählten Vergrößerung ab. Nach dem "Reset" wird die Position der Oberfläche zur Startzeit schwarz und zur Zeit t=0 orange angezeigt. Wenn die Animation läuft ist nur die momentane Oberfläche zu sehen. Die aktuelle Zeit ist immer unten links zu sehen.

Die Vergrößerung wird über die Auswahl [1x,2x,4x] eingestellt. Die Auswahl [1/1,1/2,...] legt die Geschwindigkeit der Animation fest. Die Auswahl [Circle, Box] legt die Form der Oberfläche fest.

Main page